akademika - Die Job-Messe
19. und 20. November 2019, Messe Augsburg

Checkliste

Vor der akademika

  • Das kostenlose all about für Messebesucher abonnieren.
  • Agenda für die Messetage zusammenstellen:
           1. Ausstellerliste checken
           2. Firmenbesuche und Programmpunkte planen
           3. Kostenlose Besucher-Services einplanen
  • Bewerbungsmappe/Kurzbewerbung erstellen
  • Kleidung vorbereiten

Auf der akademika

  • Kommen Sie möglichst gut vorbereitet, konzentriert und entspannt an.
  • Nutzen Sie die Garderobe für Jacken und Taschen.
  • Machen Sie zum Warm-Up einen Rundgang durch die akademika.
  • Nutzen Sie die ersten Firmengespräche ebenfalls noch zum Aufwärmen.
    Sprechen Sie mit Ihren Favoriten erst, wenn Sie  „eingeübt“ sind.
  • Starten Sie das Gespräch am Messestand mit einer kurzen persönlichen Vorstellung. Stellen Sie danach offene und echte Fragen. Signalisieren Sie Ihrem Gesprächspartner, dass Sie sich über das Unternehmen informiert haben.
  • Nehmen Sie am Ende des Gesprächs nicht unaufgefordert give aways mit. Denn damit gelten Sie als „Abgreifer“ und zerstören den guten Eindruck aus dem Gespräch.
    Sie möchten aber gerne give aways? Dann starten Sie am besten nach Ihren Bewerbungsgesprächen zu einer extra Sammeltour.
  • Notieren Sie nach jedem Gespräch ein paar Stichworte zu Ablauf, Ansprechpartner und Vereinbarung zum weiteren Vorgehen. Denn nach mehreren Gesprächen überlagern sich die Eindrücke häufig und Sie erinnern sich evtl. nicht mehr exakt an einzelne Namen, Gesprächsinhalte und Vereinbarungen.
  • Planen Sie eine Abschlussrunde ein: Wo vormittags und mittags viel Andrang war, kann man sich nachmittags vielleicht mehr Zeit für Sie nehmen.

Nach der akademika

  • Reflektieren Sie die Ergebnisse der Gespräche auf der akademika.
  • Bedanken Sie sich bei Ihren Ansprechpartnern per E-Mail für die guten Gespräche. Weisen Sie ggf. darauf hin, dass eine Bewerbung erfolgt ist oder noch erfolgen wird.
  • Bewerben Sie sich mit Bezug auf das Gespräch auf der akademika.

Veranstalter: WiSo-Führungskräfte-Akademie (WFA)