akademika - Die Job-Messe
08. und 09. Mai 2018, Messe Nürnberg

Ausstellerstimmen 2017

ALTEN - Engineering - Consulting
ALTEN - Engineering - Consulting

„Die ALTEN GmbH ist eines der deutschen Tochterunternehmen der international renommierten ALTEN Group, die einer der führenden Ingenieurdienstleister in Europa ist. Ob Automobil-, Luft- & Raumfahrt-, Energie- oder Medizintechnik, ob Telekommunikations- oder Halbleiterindustrie: Unsere namhaften Kunden holen uns ins Boot, um richtungsweisende Produkte und Lösungen unter Dach und Fach zu bringen.
Für unsere anspruchsvollen Projekte sind wir stets auf der Suche nach passenden Studenten, Absolventen sowie qualifizierten Fach- und Führungskräften. Diese trafen wir in großer Anzahl auf der akademika in Nürnberg. In ausführlichen Gesprächen mit unseren Vertretern der technischen Fachbereiche und unseren Personalprofis hatten die Besucher ausreichend Gelegenheit, sich über ALTEN als Arbeitgeber zu informieren und sich von unseren spannenden und vielfältigen Projekten zu überzeugen.
Einen großen Dank an die Veranstalter der akademika für die professionelle Organisation im Vorfeld sowie die freundliche und kompetente Betreuung vor Ort.“
Petra Donner, Human Resources Marketing Manager, ALTEN GmbH

COC Logo

„Die COC AG ist ein erfahrener Lösungsanbieter mit einem umfassenden Leistungsspektrum im Bereich der Informationstechnologie. Wir optimieren die IT unserer Kunden durch Verbesserung bestehender Technologien, Prozesse und Verfahren. Zu unseren Kernkompetenzen gehören System Management, IT Service Management und die Entwicklung von Applikationen und Lösungen. Derzeit beschäftigen wir ca. 180 Mitarbeiter an 6 verschiedenen Standorten in Deutschland und Österreich. Nürnberg ist unser jüngster Standort, den es gilt, sukzessive auszubauen. Dafür brauchen wir engagierte und qualifizierte Mitarbeiter – vor allem im IT-Bereich.
Der Besuch der akademika 2017 war eine sehr gute Gelegenheit, die COC AG in der Region Nürnberg bekannter zu machen und als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren. Wir haben an den beiden Messetagen sehr interessante Menschen kennengelernt, die aus den unterschiedlichsten Regionen nach Nürnberg gekommen sind. So war es für uns sehr spannend, auch Bewerber aus Hessen, Thüringen und Sachsen kennen zu lernen. Es wurden durchgehend interessante Gespräche geführt, auch wenn die Bewerber nicht unbedingt aus der IT-Branche kamen, so hat man doch den einen oder anderen Kontakt auch zu anderen Fachbereichen hergestellt. Die akademika 2017 war für uns ein voller Erfolg – die ersten Gespräche mit potenziellen neuen Mitarbeitern werden bereits geführt, sodass wir vor allem den Standort Nürnberg weiter ausbauchen können.“
Eva-Maria Brunner, Personalentwicklung & Recruiting, COC AG

FERCHAU Logo

„FERCHAU ist als Marktführer für Engineering-Dienstleistungen seit 1966 erfolgreich am Markt. Heute ist unser inhabergeführtes Unternehmen mit mehr als 100 Niederlassungen und über 90 Technischen Büros bundesweit vertreten. Damit sind wir überall nah an unseren Kunden aus den Bereichen Fahrzeugtechnik, IT und Elektrotechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Schiffbau und Meerestechnik. Für technische Projekte im Engineering und der IT suchen wir qualifizierte, engagierte und flexible Mitarbeiter – sowohl in der Konstruktion, der Entwicklung und Programmierung, dem Management aber auch in der Projektleitung.
Die akademika 2017 war, wie auch in den letzten Jahren, sehr gut besucht. Wir konnten mit qualifizierten Kandidaten sehr konstruktive Gespräche führen und aktuelle, interessante Projekte sowie unser FERCHAU Dienstleistungsspektrum präsentieren. Wir sagen danke an das ganze Organisationsteam für die tolle Unterstützung vor, während und auch nach der akademika und freuen uns schon auf das kommende Jahr. Gerne empfehlen wir diese Messe weiter."
Marion Erhardt, Personalreferentin, FERCHAU Engineering GmbH

IFS Transformer
Der Transformer am Stand von IFS.

„IFS™ entwickelt und liefert weltweit Business Software für Unternehmen, die Güter produzieren und vertreiben, Anlagen unterhalten und Dienstleistungen erbringen. Die Branchenexpertise der Mitarbeiter, die innovativen Lösungen und der hohe Kunden-Fokus machen IFS zu einem der anerkannt führenden und meist empfohlenen Anbieter auf seinem Gebiet. Über 3.300 Mitarbeiter unterstützen weltweit mehr als eine Million Anwender mit einer Kombination aus lokalen Niederlassungen und einem stetig wachsenden Partnernetzwerk. IFS ist im deutschsprachigen Raum (DACH-Region) mit der IFS Deutschland in Erlangen und weiteren Niederlassungen in Dortmund, Mannheim und Neuss sowie der IFS Schweiz in Zürich mit insgesamt rund 250 Mitarbeitern vertreten.
Für die IFS war die Akademika eine überaus erfolgreiche Premiere und bot einen optimalen Rahmen für den erfolgreichen Dialog mit Nachwuchs-, Fachkräften und Studienabsolventen. Mit einem repräsentativen Stand – vor allem aktiv unterstützt durch unseren Transformer #TransformYourCareer – konnten wir einen bleibenden Eindruck bei den Messebesuchern hinterlassen. Die Bewerber hatten zudem die Möglichkeit sich mit unserem Transformer fotografieren zu lassen und auch andere Unternehmen schauten begeistert bei unserer Attraktion vorbei. Mit über 30 direkten Bewerbungen war die Messe für uns ein absoluter Erfolg. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!“
Sarah Höppner, Marketing Coordinator, IFS Deutschland GmbH & Co. KG

IMO auf der akademika
IMO auf der akademika

„Die IMO Unternehmensgruppe gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Großwälzlagern und Getriebebaugruppen. Als mittelständisches Unternehmen mit rund 550 Beschäftigten stehen wir vor der Herausforderung, dass Bewerber uns häufig nicht kennen. Dabei sind unsere Produkte insbesondere für Ingenieure sehr interessant. Das weite Anwendungsspektrum der Schwenktriebe und der bis zu 6 m großen Drehverbindungen reicht von Industrieanwendungen wie z.B. Flaschenabfüllanlagen, Tunnelvortriebstechnik oder Medizintechnik hin zu Windkraftanlagen.
Die akademika ist die ideale Plattform uns einen größeren Bewerberkreis zu erschließen. Hier stehen wir Seite an Seite mit den großen bekannten Unternehmen und haben die Chance potentielle Bewerber zu begeistern - was uns auch in diesem Jahr wieder gut gelungen ist.“
Andrea Meißner, Marketing & Kommunikationsmanagerin, IMO Unternehmensgruppe

akademika - Social Media Check
JobNinja führte dieses Jahr auf der akademika den Social Media Check durch.

„Die JobNinja GmbH als innovative Stellenbörse war 2017 zum ersten Mal als Aussteller auf der akademika in Nürnberg vertreten. Wir waren von den multikulturellen sowie interdisziplinären BesucherInnen sehr begeistert und haben viele interessante Kontakte geknüpft. Da wir nicht nur neue MitarbeiterInnen für JobNinja gesucht haben, sondern als Stellenbörse auch viele offene Plätze in anderen Unternehmen anbieten können, waren durchgehend InteressentInnen an unserem Stand. Die akademika bietet uns als Start-Up eine sehr gute Möglichkeit unsere Bekanntheit als Jobbörse zu steigern und gezielt Studenten, Absolventen und Young Professionals anzusprechen. Wir waren mit der Organisation im Vorfeld und auch während der Messe sehr zufrieden und freuen uns schon auf das nächste Jahr.
JobNinja hat in diesem Jahr in Kooperation mit der WFA-Akademie den Social Media Check durchgeführt. Die Kommunikation war sehr gut und das Angebot wurde von den BesucherInnen sehr positiv angenommen.“
René Karsch, Head of Sales, JobNinja GmbH

OrgaCard auf der akademika
OrgaCard - mit einem attraktiven Messestand auf der akademika vertreten

„Die OrgaCard Siemantel & Alt GmbH ist Systemanbieter für innovative Softwarelösungen. Unsere vielseitigen Module unterstützen logistische Anforderungsbereiche – vorrangig im stationären Gesundheitswesen, z.B. in Krankenhäusern. Als Marktführer suchen wir immer qualifizierte Fach- und Führungskräfte zur Erweiterung unseres Teams. Unter dem Motto „MitMischen bei OrgaCard“ bieten wir Ausbildungen, duale Studiengänge oder den Direkteinstieg in den Bereichen Softwareentwicklung, Vertrieb und Projektierung.
Die Teilnahme an der akademika 2017 war für uns eine Premiere in Sachen Job-Messe. Dabei haben wir die Veranstaltung als eine ausgezeichnete Plattform für den Erstkontakt zwischen Arbeitgeber und -nehmer erlebt und waren mit den Gesprächen sehr zufrieden – wir haben einige potentielle neue Mitarbeiter kennengelernt. Auch im kommenden Jahr werden wir sicher wieder in Nürnberg mit dabei sein!“
Gaby Knapp, Büroleitung Vertrags- und Personalwesen

Der Aussteller Schema mitten im akademika-Trubel.
Der Aussteller Schema mitten im akademika-Trubel.

„Die SCHEMA ist ein 1995 gegründetes mittelständisches IT-Unternehmen aus Nürnberg und arbeitet mit über 120 Mitarbeitern für mehr als 450 Kunden weltweit. Das Unternehmen bietet den Kunden eine Standardsoftware, um komplexen Content professionell zu erstellen, einfach zu verwalten und sicher zu verteilen. Dazu gehören die Beratung, Implementierung, das Training sowie das Angebot unterschiedlicher Services bis hin zur kompletten Cloud-Lösung.
Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sind wir permanent auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern für die verschiedensten Bereiche in unserem Unternehmen. Die akademika bietet uns hierzu eine hervorragende Plattform. Hier kommen wir mit interessanten Bewerbern und Praktikanten ins Gespräch und haben die Möglichkeit, sie von unseren spannenden Aufgaben und ebenso von SCHEMA als Arbeitgeber zu überzeugen. Dass wir dies mit Erfolg getan haben, beweisen die Gespräche, die wir im Anschluss an die akademika geführt haben. Erste Neueinstellungen wurden bereits getätigt. Zusammenfassend kann man sagen, dass die akademika ein großer Erfolg für uns war– dafür bedanken wir uns recht herzlich.“
Silke Stang, Personalleiterin SCHEMA Gruppe


Veranstalter: WiSo-Führungskräfte-Akademie (WFA)